150 Jahre Rotes Rathaus

Eine Stadt wächst zusammen Der Mauerfall und das Ende der SED-Herrschaft A City Reunites The fall of the wall and the end of the socialist regime 1989 „Runder Tisch“ im Roten Rathaus ‘Round Table’ in the Rotes Rathaus Silvesterfeier am Brandenburger Tor, 1989/90 New Year’s Eve celebrations at the Brandenburg Gate, 1989/1990 ©Bundesarchiv,Bild183-1990-0101-008/ Fotograf:HartmutReiche Der Weg zur Wiedervereinigung Im bewegten Herbst 1989 finden vor dem Roten Rathaus unter Beteiligung tausender Bürgerinnen und Bürger so- genannte Sonntagsgespräche über politische Reformen und Demokratisierung statt. Am 4. November 1989 folgt die größte Demonstration gegen das SED-Regime auf dem nahe gelegenen Alexanderplatz. Kurz darauf tritt fast die gesamte Partei- und Staatsführung der DDR zurück. Am 9. November 1989 fällt die Berliner Mauer. Das Rote Rathaus steht nicht im Zentrum der „friedlichen Re- volution“. Trotzdem konstituiert sich am 4. Dezember 1989 im Grünen Saal des Rathauses ein eigener „Runder Tisch“ aus Vertreterinnen und Vertretern der Opposition sowie dem SED-Oberbürgermeister Erhard Krack und dem Magistrat. Diskutiert wird über die zahlreichen Missstände in der Stadt und über grundlegende Veränderungen in Politik und Ver- waltung Ost-Berlins. Das Gesetz des Handelns in der DDR und in Ost-Berlin geht seit Anfang Dezember 1989 immer mehr auf die am Runden Tisch versammelten Oppositionellen über. Wie eng sich die Ost-West-Zusammenarbeit im Vereinigungs- prozess seit Frühjahr 1990 gestaltet, zeigt sich am 12. Juni 1990, als Senat (West) und Magistrat (Ost) im Wappensaal des Roten Rathauses zu ihrer ersten gemeinsamen Sitzung zusammenkommen, dem sogenannten „MagiSenat“. The road to reunification In the eventful autumn of 1989, the ‘Sunday discussions’, in which thousands of citizens call for political reforms and democratisation, are held in front of the Rotes Rathaus. The largest demonstration against the ruling Socialist Unity Party ever held follows on 4 November on nearby Alexan- derplatz. Shortly afterwards, almost all the party and state leaders in the GDR resign. On 9 November 1989, the Berlin Wall comes down. Although the Rotes Rathaus is not at the epicentre of the ‘Peaceful Revolution’, a ‘Round Table’ comprised of repre- sentatives of the opposition, the Socialist Party’s Lord Mayor Erhard Krack, and the municipal assembly, is convened on 4 December 1989 in the town hall’s Green Hall. Discussions are held on the city’s many deficits, and on fundamental changes to East Berlin’s politics and administration. From early December 1989 on, the members of the opposi- tion participating in the ‘Round Table’ increasingly assume responsibility for political initiative in the GDR and in East Berlin. Just how close the cooperation in the reunification process between East and West has become since spring 1990 is re- vealed on 12 June 1990, when the Senate (West) and Muni- cipal Assembly (East) convene for their first joint session in the Hall of Arms at the Rotes Rathaus, forming what is known as the ‘Municipal Senate’. Der „Magisenat“ Der sogenannte Magisenat mit dem Regierenden Bürgermeister Walter Momper und dem demokratisch gewählten Oberbürgermeister Tino Schwierzina verkörpert die enge Ost-West-Zusammenarbeit in Berlin nach dem Mauerfall. Nach der Vereinigung am 3. Oktober 1990 setzte der „Magisenat“ seine Arbeit als gemeinsame Landesregie- rung Berlins bis zu den ersten Gesamt- berliner Wahlen am 2. Dezember 1990 und der anschließenden Bildung des ersten Gesamtberliner Senats fort. The ‘Municipal Senate’ Called the ‘Municipal Senate’, and headed by the Governing Mayor Walter Momper and the democratically elected Lord Mayor Tino Schwierzina, it embod- ies the close cooperation between East and West in Berlin following the fall of the wall. Following reunification on 3 October 1990, the ‘Municipal Senate’ con- tinues its work as the combined state government of Berlin until Berlin’s first citywide elections are held on 2 Decem- ber 1990, after which a Senate that represents all of Berlin is formed. Berlin auf dem Weg zur Einheit Berlin’s path to unity 4. November 1989 Demonstration gegen das SED-Regime mit rund 500.000 Teil- nehmerinnen und Teilnehmern auf dem Alexanderplatz Demonstration against the ruling socialist regime with around 500,000 participants protesting on Alexan- derplatz 9. November 1989 Fall der Berliner Mauer Fall of the Berlin Wall 4. Dezember 1989 Erster „Runder Tisch“ im Roten Rathaus First ‘Round Table’ in the Rotes Rathaus 22. Dezember 1989 Öffnung des Branden- burger Tors Opening of the Branden- burg Gate 12. Juni 1990 Erste gemeinsame Sitzung des „Magi- senats“ First joint session of the ‘Municipal Senate’ 3. Oktober 1990 Wiedervereinigung Berlins Reunification of Berlin Wir Deutschen sind jetzt das glücklichste Volk auf der Welt. „ „ Walter Momper, Regierender Bürgermeister von Berlin am 9. November 1989 Walter Momper, Governing Mayor of Berlin, on 9 November 1989 “We Germans are now the happiest people on earth.” @RegBerlin berlin.de/rotesrathaus150

RkJQdWJsaXNoZXIy NDM3MzI3