150 Jahre Rotes Rathaus

150 Jahre Rotes Rathaus Das Rote Rathaus ist „mehr als ein Rathaus“ 150 Years of the Rotes Rathaus The Rotes Rathaus is ‘more than a town hall’ Hier wurde Geschichte geschrieben Am 6. Januar 1870 tagte die Berliner Stadtverordnetenversamm- lung zum ersten Mal im kurz zuvor fertiggestellten Rathaus. Mit dem Einzug der Berliner Bürgerschaft war der Umzug von Magistrat und Stadtparlament in den repräsentativen Neubau abgeschlossen und das Gebäude eingeweiht. Schon zu Kaisers Zeiten galt es als das Symbol für das Selbstbewusstsein und den Mitgestaltungswillen der Bürgerinnen und Bürger. Mit seiner roten Klinkerfassade – deshalb auch „Rotes Rathaus” genannt – setzte es damals wie heute einen markanten Akzent inmitten der anderen repräsentativen Bauten in der Stadtmitte. Heute ist Berlin eine weltoffene Metropole und Bundeshaupt- stadt mit zwölf Bezirken, jeder so groß wie eine Großstadt. Damals wie heute ist Berlin eine Stadt im steten Wandel, eine wirtschaftlich stark wachsende Metropole, eine Gründerstadt, ein Wissenschafts- und Forschungsstandort und internationaler Anziehungspunkt für die Kunst- und Kulturszene. Im Jahr 2020 – 150 Jahre nach Fertigstellung seines Rathauses – blickt das Land Berlin zurück auf die eindrucksvolle Geschichte und nutzt das Jubiläumsjahr, um das Rote Rathaus noch stärker zum Haus aller Berlinerinnen und Berliner zu machen: Im Januar 2020 erschien eine umfassende Chronik unter dem Titel „Das Rote Rathaus in Berlin. Eine politische Geschichte“. Ein vom Regierenden Bürgermeister geplantes Bürgerfest zur Feier des Jubiläums konnte aufgrund der Corona-Pandemie jedoch nicht stattfinden. This is where history was written Berlin’s city council convened for the first time in the only recent- ly completed town hall on 6 January 1870. The arrival of Berlin’s elected representatives finalised the relocation of the municipal assembly and city parliament into their representative new building, and marked its inauguration. Even when the Kaiser still reigned, it was considered a symbol of the self-confidence and the active involvement of the city’s citizens. Its red clinker brick façade – which lent it the name of Rotes Rathaus, or ‘red town hall’ – added a prominent architectural landmark amidst the many other representative structures at the heart of the city. Today, Berlin is a cosmopolitan metropolis and the capital of Germany. Berlin has twelve boroughs, each the size of a large city. Both then and today, Berlin is a city that never stops chang- ing; it is now a home to start-ups, a hub of science and research, and an international drawcard for the world of art and culture. Now that the year 2020 has arrived – 150 years after completion of the Rotes Rathaus – the state of Berlin can look back over the impressive history of its town hall, and the anniversary year provides a perfect occasion to make the Rotes Rathaus even more of a home for all the city’s inhabitants: in January 2020, a comprehensive chronicle was published, titled ‘The Rotes Rathaus in Berlin: A Political History’. A community celebration that was planned by the Governing Mayor unfortunately had to be cancelled due to the coronavirus pandemic. Ein Blick hinter die Kulissen Der gestaltete Bauzaun ist eine weitere Aktion im Rahmen des Jubiläums. Ent- lang des Bauzauns erhalten Sie interes- sante Daten und Fakten zur Geschichte und Gegenwart des Roten Rathauses. Außerdem gibt es einen Instagram-Foto- wettbewerb unter #meinRotesRathaus und eine Social-Media-Serie unter #insideRotesRathaus mit besonderen Einblicken hinter die Kulissen des Rat- hauses. Entdecken Sie Videos und Bilder anhand der QR-Codes auf dem Bauzaun. A look behind the scenes The posters that appear on this site fence are just one initiative to mark the anniversary year. You can read up on interesting data and facts about the history, and the present day, of the Rotes Rathaus along the building site fence. A photo competition with the hashtag #meinRotesRathaus is also being held on Instagram, along with a social media series with the hashtag #insideRotes Rathaus that gives you an exclusive look behind the scenes at the town hall. Watch videos and view images using the QR codes on the fence. Hier können Sie sich den Bauzaun digital anschauen You can take a look at a digital version of the site fence here Ein Projekt der Senatskanzlei Berlin in Kooperation mit der BVG PROJEKT GmbH. Der Regierende Bürgermeister von Berlin Senatskanzlei Jüdenstraße 1, 10178 Berlin Die Inhalte wurden unter anderem auf Basis des Buches „Das Rote Rathaus in Berlin. Eine politische Geschichte“ erstellt. Autoren: Thomas Flemming, Gernot Schaulinski, Bernd Ulrich, Einzelveröffent- lichung des Landesarchivs Berlin in Verbindung mit der Historischen Kommission zu Berlin e.V. Grafik: ariadne an der spree GmbH Das Rote Rathaus hat eine spannende und wechselvolle Geschichte, es zeugt von Erfahrungen der vielen Generationen von Berlinerinnen und Berlinern, die vor uns da waren. Wir wollen es als offe- nes Haus im Zentrum der weltoffenen und demokratischen ,Stadt der Freiheit‘ bewahren und weiterentwickeln. Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin, zum Auftakt des Jubiläumsjahres, Pressemitteilung des Presse- und Informationsamtes des Landes Berlin, 3. Januar 2020 Michael Müller, Governing Mayor of Berlin, upon opening the anniversary year, 3 January 2020 “The Rotes Rathaus has a fascinating and eventful history, bearing witness to the expe- riences of the many generations of Berliners who were here before us. We intend to ensure it remains, and continues to evolve, as an open house at the heart of the cosmopolitan and democratic ‘city of freedom’.” „ „ @RegBerlin berlin.de/rotesrathaus150

RkJQdWJsaXNoZXIy NDM3MzI3